19.02.2019

Der Service macht den Unterschied

Bickhardt Bau setzt auf Fallgewichtsgeräte von ZORN INSTRUMENTS

Die Bickhardt Bau Aktiengesellschaft ist seit über viereinhalb Jahrzehnten erfolgreich im Bereich des Verkehrswegebaus tätig. Mit einer Jahresbauleistung von rund 450 Millionen Euro und über 2.000 qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt das Unternehmen aus dem hessischen Kirchheim zu den größten mittelständischen Bauunternehmen Deutschlands.

Leichte Fallgewichtsgeräte kommen bei Bickhardt Bau bereits seit vielen Jahren zum Einsatz. Mehr als 25 dieser Prüfgeräte befinden sich im Bestand. Seit Anfang dieses Jahres sind das wieder ausschließlich ZFG aus dem Hause ZORN INSTRUMENTS.

Das war schon einmal so, nachdem die Leichten Fallgewichtsgeräte in den 1990ern auf den Markt kamen und es wenig Auswahl gab. Wettbewerb belebt bekanntlich das Geschäft und so kauften die Hessen vor ein paar Jahren ein Fallgewichtsgerät bei einem neuen Anbieter.

Letztlich entschied man sich, das Experiment zu beenden und wieder ausschließlich die originalen Fallgewichtsgeräte von ZORN INSTRUMENTS einzusetzen.

Bei ZORN sieht man dies übrigens als Ansporn, die Qualität und Langlebigkeit der eigenen Produkte weiter zu verbessern. Da alle Komponenten des Leichten Fallgewichtsgerätes im eigenen Haus gefertigt werden, ist im Reparaturfall die Verwendung von Originalteilen sogar für sehr alte Geräte garantiert. Für eine noch kundenfreundlichere Abwicklung des Kalibierservice wurde bereits 2016 in einen zweiten Prüfstand investiert.