08.03.2019

Geräteübergabe mit intensiver Einweisung bei den Stadtwerken Bad Salzuflen

Die Stadtwerke Bad Salzuflen haben kürzlich ihren Gerätebestand an ZORN Leichten Fallgewichtsgeräten aufgestockt, um noch flexibler und sicherer die Tragfähigkeit der Bauuntergründe zu prüfen.

ZORN Vertriebsmitarbeiter Gunther Stephan und Niels Kirchner, Gruppenleiter Netz- und Anlagenplanung der Stadtwerke Bad Salzuflen haben den Termin der Auslieferung mit einer Mitarbeitereinweisung verbunden. Auf dem Betriebshof haben sich mehrere Teammitglieder aus dem Bereich Tiefbau versammelt, um die Schottertragschicht und den Bestand unter dem Pflaster mit dem neuen ZFG 3.0 GPS zu testen.

Die richtige Handhabung des Messgerätes wurde geschult und die gesammelten Messdaten konnten in der nachfolgenden Einweisung in die ZORN FG-Software eingelesen und ausgewertet werden.