Handhabung

In nur 2 Minuten erhalten Sie das Ergebnis.

Die Bedienung des Leichten Fallgewichtsgerätes ZFG ist komfortabel und einfach, da bereits bei der Konstruktion und Entwicklung weitgehend darauf geachtet wurde, dass Fehlmessungen durch eine interne Plausibilitätskontrolle automatisch ausgeschlossen werden. So ist gewährleistet, dass auch ein Nichtfachmann das Leichte Fallgewichtsgerät nach einer kurzen Einweisung fachgerecht bedienen und präzise Messungen zur Bodenverdichtung durchführen kann.

Der unten dargestellte Ablauf des Messvorganges zeigt die einfache und schnelle Ausführung der Messung, die sofort auf der Baustelle mit dem integrierten Minidrucker ausgedruckt und auf der SD-Karte für spätere Ausdrucke auf dem PC abgespeichert werden kann.

1. Lastplatte auflegen
1. Lastplatte auflegen
2. Gerät einschalten
2. Gerät einschalten
3. Messen
3. Messen
4. Ergebnis
4. Ergebnis

1. Schritt

Lastplatte vollflächig auf die zu prüfende Fläche auflegen und Belastungsvorrichtung auf Lastplatte setzen.

2. Schritt

Mechanik und Elektronik mit Messkabel verbinden. Gerät einschalten.

3. Schritt

Drei Vorbelastungsstöße durchführen, den Messvorgang starten und drei Messbelastungen ausführen.

4. Schritt

Die Messung ist beendet. Alle Daten sind gespeichert, können ausgedruckt und zum PC übertragen werden.

1. Lastplatte auflegen
2. Gerät einschalten
3. Messen
4. Ergebnis

1. Schritt

Lastplatte vollflächig auf die zu prüfende Fläche auflegen und Belastungsvorrichtung auf Lastplatte setzen.

2. Schritt

Mechanik und Elektronik mit Messkabel verbinden. Leichtes Fallgewicht einschalten.

3. Schritt

Drei Vorbelastungsstöße durchführen, den Messvorgang starten und drei Messbelastungen ausführen.

4. Schritt

Die Messung ist beendet. Alle Datein sind gespeichert, können ausgedruckt und zum PC übertragen werden.