ZORN ZFG 3.1 Fallgewichtsgerät


Neue Produktgeneration

Seit Beginn 2021 haben wir unsere neue Generation, das ZFG 3.1 mit der bewährten Mechanik, im Sortiment. Lernen Sie hier die Vorteile der neuen Elektronik kennen. Wartung, ggf. Reparaturen und die jährlichen Kalibrierungen sind natürlich weiterhin für alle Modellgenerationen möglich.


ZFG 3.1 - Leichtes Fallgewichtsgerät

Das aktuelle ZFG 3.1 ist dabei noch handlicher, leichter und vor allem komfortabler als seine Vorgänger. Genau wie bei seinem Pendant ZFG 3000 GPS ermöglicht die intuitive Menüführung des ZFG 3.1 auch ungeübten Nutzern eine sichere Durchführung und Auswertung des Dynamischen Plattendruckversuches. Das ZFG 3.1 ist ein Upgrade zum bestehenden ZFG 3.0 und wartet mit neuen, interessanten Funktionen auf.

Integriertes WLAN
ZORN macht mit dem neuen Modell die Datenübertragung via WLAN (Wi-Fi) nun zum Standard. Die sehr beliebte ZORN WLAN SD-Karte ist nicht mehr erhältlich. Toshiba hat die Produktion der Basiskarte ohne Vorwarnung im Sommer 2020 eingestellt. Also mussten wir uns etwas einfallen lassen und fanden Platz für einen Chip auf der Hauptplatine. Verglichen mit der WLAN SD-Karte ist das integrierte WLAN bequemer zu benutzen. Kein Herumfummeln mit verschiedenen Karten. Zwei Klicks, um WLAN in den Einstellungen zu aktivieren: Fertig.

Hintergrund: Die schnelle Online-Übertragung von Evd-Messdaten wird für ZFG-Anwender immer wichtiger. 2019 hat ZORN erfolgreich das D plus eingeführt, welches den ZFG-Beschleunigungssensor via Bluetooth mit Smartphones und Tablets verbindet. Dennoch gibt es immer noch eine Mehrheit von Anwendern, die eine "echte" Elektronikbox für ihr ZFG bevorzugen. Für sie ist das ZFG 3.1 die perfekte Wahl: Ein maßgeschneidertes Messgerät mit einer unabhängigen Software, die dafür sorgt, dass Sie immer messen und ihre Daten (bei Online-Zugang) ins Büro oder an den Auftraggeber senden können. Mit der dafür entwickelten ZFG Viewer App ist zudem die Erstellung von Protokollen noch einfacher.

Das ZFG 3.1 wird als ergonomisches Handgerät aus robustem Kunststoff gefertigt. Die Stromversorgung läuft über 4 handelsübliche R6 Batterien (Mignon / AA) für ca. 1.500 Prüfungen (im Lieferumfang enthalten). Widerstandsfähige Vollledertasche zum Schutz gegen Staub und Spritzwasser ist für die Nutzung auf der Baustelle selbstverständlich. Hier geht es zum technischen Datenblatt.

Vorteile gegenüber anderen Messverfahren

  1. Prüfen in beengter Umgebung, z.B. Leitungsgräben, Brückenhinterführungen problemlos möglich
  2. Kein Belastungsfahrzeug mehr notwendig
  3. Verkürzte Prüfdauer von nur 2 Minuten
  4. Einfach Handhabung und Auswertung

Verbesserter GPS-Empfänger
Wir waren in letzter Zeit nicht wirklich zufrieden mit der Qualität der Positionsdaten (GPS), die unsere Geräte liefern. Für das ZFG 3.1 können wir nun als Zubehör einen verbesserten internen Empfänger anbieten. Dieser fängt die Signale von bis zu drei verschiedenen Satellitensystemen (GNSS) gleichzeitig ein, nämlich GPS, Galileo und GLONASS. Die horizontale Genauigkeit wird dadurch auf zwei Meter verbessert, im Vergleich zu den drei bis fünf Metern, die wir nur mit GPS hatten (alle Werte CEP).

Wie gewohnt kann das ZFG 3.1 mit einem Thermodrucker ergänzt werden. Weiteres Zubehör finden Sie hier.

Einfache Handhabung

In nur 2 Minuten erhalten Sie das Ergebnis.

Die Bedienung des Leichten Fallgewichtsgerätes ZFG ist komfortabel und einfach, da bereits bei der Konstruktion und Entwicklung weitgehend darauf geachtet wurde, dass Fehlmessungen durch eine interne Plausibilitätskontrolle automatisch ausgeschlossen werden. So ist gewährleistet, dass auch ein Nichtfachmann das Leichte Fallgewichtsgerät nach einer kurzen Einweisung fachgerecht bedienen und präzise Messungen zur Bodenverdichtung durchführen kann.

Die Messergebnisse können sofort auf der Baustelle gespeichert und gedruckt werden. Nutzen Sie hier das ZORN D plus, es verbindet ihr Android oder iOS Smartphone automatisch über Bluetooth mit dem Leichten Fallgewichtsgerät und macht die Handhabe noch einfacher. Führen sie wie gewohnt Messungen aus, erstellen sie vollwertige Prüfprotokolle mit FG Software und versenden diese gleich per E-Mail. Alles in einem Zug. Funktioniert natürlich auch mit Tablet Computern.

 

 


Kontakt Vertrieb
Frank Dobberkau
Telefon: +49 3931 25273-20
E-Mail: vertrieb(at)zorn-instruments.de

Hier kommen Sie zurück zu den Produkten.