Presse

Maschinen und Technik | ZORN FG-WebApp

Neue ZORN FG-WebApp komplettiert Arbeit auf Baustelle

Qualitätssicherung durch frühzeitiges Erkennen von Setzungsschäden mit Leichtem Fallgewichtsgerät. Erkennen Sie Setzungsschäden rechtzeitig, um spätere Reklamationen zu vermeiden und Ihre fachmännische, solide Arbeit im Straßen-, Gleis-, Brücken- oder GalaBau zu untermauern. Die Verdichtungsprüfung mit dem Leichten Fallgewichtsgerät ...weiter lesen. (Maschinen und Technik, 2022)

Ressourcen schonen – langlebige Produkte schaffen: nichts lieber als das

Nachhaltigkeit ist das Thema der letzten Jahre. ZORN Instruments folgt diesem Handlungsprinzip seit je her. Die Leichten Fallgewichtsgeräte (ZFGs) haben kein Verfallsdatum, sie sollen so lange auf den Baustellen der Welt genutzt werden können wie möglich. Daher setzt der Spezialist für Feinmechanik den Fokus auf ...weiter lesen. (Kommunal Direkt, 2021)

Moderne Qualitätssicherung im Straßen-, Brücken-, Gleis- und GaLaBau Eine schnelle und zuverlässige Verdichtungsprüfung, die sich seit Jahrzehnten bewährt

Setzungsfehler erkennen, Bodenverdichtung bestätigen, spätere Reklamationen vermeiden und eine solide, fachmännische Arbeit liefern. Dieses Ziel ist mit dem Leichten Fallgewichtsgerät zur Anwendung des dynamischen Plattendruckversuchs von ZORN ...weiter lesen.  (Kommunal Direkt, 2021)

ZFG ohne Verfallsdatum

Nachhaltigkeit scheint das Thema der letzten Jahre, der Begriff ist allgegenwärtig. Doch es ist für ZORN Instruments mehr als nur ein Trend, denn wir folgen diesem Handlungsprinzip seit je her. Unsere Leichten Fallgewichtsgeräte haben kein Verfallsdatum, sie sollen so lange auf den Baustellen der Welt genutzt werden können wie irgend möglich. ...weiter lesen.  (S. 88/89, Treffpunkt.Bau, 2021)

Artikel als PDF lesen.

Prüf- und Messtechnik für Baustelle und Labor

Der Prüf- und Messtechnikhersteller ZORN Instruments entwickelt, produziert und vertreibt seit Beginn der 1990er Jahre Fallgewichtsgeräte. Die Anwendungen der Geräte reichen heute von der Straßenbaustelle über die Asphaltdeckschicht bis in das Erdbaulabor. Vom leichten Fallgewicht ZFG zur schnellen Prüfung der Tragfähigkeit verdichteter Böden auf Baustellen konnte das Unternehmen aus Stendal rund 12.000... Artikel als PDF lesen.

(Veröffentlicht in Straße und Autobahn, 2021)

Kombination von Sensorik und Motorik nach menschlichem Vorbild

Sanft wie von menschlicher Hand werden durch eine Neuentwicklung des Fraunhofer IFF die Gewichte eines Prüfgeräts aus dem Bau bereich bei dessen Kalibrierung aufgefangen: Der »Variable Steifigkeitsaktor« sorgt für lupenreine, präzise Messergebnisse – und entlastet die Mitarbeiter von schwerer körperlicher Arbeit. ...weiter lesen.  (IFFocus, 2021)

Drei auf einen Streich – Prüftechnik im Erdbau

„Der Lerneffekt ist deutlich größer, wenn die Teilnehmer mir auch visuell folgen können!“, erklärt der technische Leiter der GEOMATION Matthias Pamler, während er mit einem Küchenschwamm, Knete und zwei Platten den Scherversuch simuliert. Am 12.11.2019 schlossen sich infraTest Prüftechnik, Zorn Instruments und GEOMATION für einen gemeinschaftlichen Workshop zu dem Thema „Richtig messen – Qualitätssicherung im Erdbau mittels indirekter Prüfverfahren“ zusammen. ...weiter lesen.  (infratest.net, 2019)

ZORN INSTRUMENTS versteigert das 10.000ste Leichte Fallgewichtsgerät ZFG für einen guten Zweck

Vor etwas mehr als 25 Jahren startete das Leichte Fallgewichtsgerät, zur Bestimmung der Tragfähigkeit von Bauuntergründen in Deutschland. Mit Einführung der technischen Prüfvorschrift TP BF-StB Teil B8.3 und der Aufnahme des dynamischen Plattendruckversuches in weitere Regelwerke des Straßen- und Eisenbahnbaus begann eine Erfolgsgeschichte, die im Bereich der Feldprüfgeräte ihresgleichen sucht. ZORN Leichte Fallgewichtsgeräte werden ...weiter lesen.  (Baumagazin-online, 2018)

Schnellprüfverfahren im Erdbau sichert Qualität beim Netzausbau

Der Breitbandausbau in Deutschland kommt endlich in Schwung. Ganz praktisch bedeutet das, zurzeit werden überall im Land Lichtwellenleiter (LWL) installiert. Dabei kommen die unterschiedlichsten Technologien zum Einsatz. Vom Verlegen herkömmlicher Erdkabel über ...weiter lesen.  (Kommunal Direkt, 2017)